Erschaffen

Neue Wege erschließen

Ausbau der Bahnhofstraße in Niederahr

Auftraggeber: Ortsgemeinde Niederahr / Verbandsgemeindewerke Wallmerod

Ort: 56414 Niederahr
Beginn: Juni 2015
Dauer: 6 Monate

Tätigkeiten:

  • Herstellen einer Trennkanalisation unter Aufrechterhaltung der bestehenden Entwässerung während der Bauzeit
  • 280 m Kanalleitung DN 300 Beton als RW-Kanal
  • 270 m Kanalleitung DN 300 Beton mit Kunststoffinliner als SW-Kanal
  • 18 Stück Schachtbauwerke DN 1000 und 1 Stück Schachtbauwerk DN 1200 in gemauerter Bauweise
  • Neuanschluss von 17 Schmutz- und 16 Regenwasserhausanschlüssen
  • Verdämmung von 150 m Altkanal DN 300
  • Neuverlegung von 315 m Wasserleitung GGG DN100 mit Übernahme von 14 Wasserleitungshausanschlüssen
  • Verlegung von 530 m Beleuchtungskabel
  • Versetzen von 12 Lampenfundamenten
  • Erneuerung des Straßenoberbaus mit ca. 480 m Betonsteinrinne,
    650 m Bordsteinanlage, 480 m² Betonsteinpflaster, sowie ca. 1100 m² Asphalttrag- und Deckschicht

Besonderheiten:

  • Erneuerung des Doppelkanals entlang der B 255 mit halbseitiger Sperrung und Lichtsignalanlage
Projektübersicht   nächstes Projekt
Bild 1 von 15
Bild 2 von 15
Bild 3 von 15
Bild 4 von 15
Bild 5 von 15
Bild 6 von 15
Bild 7 von 15
Bild 8 von 15
Bild 9 von 15
Bild 10 von 15
Bild 11 von 15
Bild 12 von 15
Bild 13 von 15
Bild 14 von 15
Bild 15 von 15

Hier kommen unsere Kunden zu Wort!

Die Meinung unserer Geschäftspartner ist uns wichtig. Sie hilft uns, uns stetig zu verbessern. Teilen Sie uns auch Ihre Erfahrungen mit.
Am schnellsten geht es über unser Kontaktformular.

  • Die Zusammenarbeit verlief reibungslos und war durch einen fairen Umgang miteinander geprägt.

    Erich Schönenberg, Geschäftsführer Craco

    www.craco.de
  • Ein Lob und Dank an die Mitarbeiter. Ihre motivierte Arbeit ist Teil des Erfolgs.

    Jürgen Schmidt, Bürgermeister Bad Marienberg

    www.bad-marienberg.de
  • Seit 25 Jahren schätzen wir bei der Zusammenarbeit die absolute Zuverlässigkeit, Sauberkeit und die hohe Qualität.

    Stefan Weber, Geschäftsführer Ebener

    www.ebener.de